„Happy Birthday BloggerABC“ – endlich mal wieder eine Blogparade ;-)

Hmm, da müsst ich jetzt direkt mal nachschauen, wie alt meine verschiedenen Blogs eigentlich sind….

So eine schöne und mit einem so praktischen Motto versehene Blogparade zum ersten Geburtstag eines Blogs, da muss ich einfach mitmachen. Also nochmals

Happy Birthday BloggerABC

Was mir Vernetzung mit anderen Bloggern gebracht hat, was gut und weniger gut gelaufen ist und wie gute Vernetzung mit Bloggern aussehen sollte frägt Daniela.

Blogparaden

Ich mag sie einfach. Ich bin ein Fan davon. Meine eigene und bisher einzige versank im Nichts. Aber das hält mich nicht auf, weiter nach ihnen Ausschau zu halten und wenn ich es schaffe, auch mit zu machen (Siehe meine Blogroll). Aber was bringen Blogparaden?

Ganz sicher VERNETZUNG! SICHTBARKEIT! Aber auch den Blick über den Tellerrand. Wie haben es andere gemacht? Was für Erfahrungen haben andere? Disziplin, mal wieder was zu schreiben. Disziplin, nicht bei jeder Parade mit zumachen, den wenn das Thema überhaupt nicht zu meinem Blog passt. Meine eigene Erfahrung und Meinung zu hinterfragen.

Interview-Reihen

Ich selbst bin schon mehrfach befragt worden. Das fand ich spannend, bereichernd und hat mir auch wieder SICHTBARKEIT gebracht. Als ich mit meinen Workshops zum Thema „Bloggen“ angefangen hab, interessierte mich auch die Erfahrungen von anderen Bloggern „Wie organisieren sie ihren Bloggeralltag?“ Dazu habe ich in den letzten Monaten schon einigen meine Drei Fragen an… gestellt. Was hat es gebracht? Schöne Gespräche mit anderen Bloggern. Eine Vielfalt an Herangehensweisen und Tipps. Teilweise echt viel Sichtbarkeit und Ressonanz.

Blogger Stammtisch & Facebookgruppe

Offline Treffen machen einfach Spaß und sind das Salz in der Suppe. So virtuell mein Leben mittlerweile ist, so geniese ich es doch mich live und in Farbe mit Menschen zu unterhalten. Den Typp hinter dem Blog zu entdecken. Mich auszutauschen. Das geht schon auch sehr gut in den beiden „Blogger“ Facebookgruppen, die ich echt gerne nutze und bei denen ich auch schon auf den Offline-Treffen war. Halt nicht regelmäßig, da ich halt doch immer von Tölz nach München fahren muss. DIe eine Gruppe sind die Münchner Blogger, die sich im Presseclub treffen. Gute Themen, interessante Ansichten und was besonders viel Spaß macht, ist der Twitterbot, mit dem Blogs der Gruppe. Der Münchner Reisebloggerstammtisch hat mir auch schon sehr gute Impulse gegeben und der Besuch am Münchner Flughafen war ein Highlight.

#DMW, Freunde und liebgewonnene Kontakte

Nicht vergessen darf ich die liebgewonnenen Kontakte, teilweise sind Freundschaften entstanden und auch berufliche Kooperationen. Man trifft sich auf einem Barcamp, Twittert locker hin und her, sitzt auf einer Veranstaltung nebeneinander oder ist auch Mitglied bei den Digital Media Women. Gerade über Facebook und Twitter bin ich auf viele interessaten Blogbeiträge gestoßen. Da bleib ich oft und gerne hängen und teile sie dann auch gerne auf meiner Facebookseite.

Grenzen & Negatives

Wo sind meine Grenzen? Ich sollte mal einen bezahlten Artikel auf meinem Pferdeblog schreiben. Erst war ich ganz „Whow, da will mir jemand Geld geben“ aber beim hinspüren und nachdenken wurde mir klar, dass passt nicht zu meinem Pferdeblog.

Würde ich auf einem meiner anderen Blogs einen bezahlten Artikel schreiben?

Ja und Nein. Da muss es vom Thema und dem Kooperationospartner schon sehr passen. Und ich würde es natürlich auf meinem Blog mit dazu schreiben, dass ich eine Leistung dafür bekommen hab.

Negatives? Bisher Gott sei Dank noch nicht. Das meine eigene Blogparade im Sande verlaufen ist, sehe ich mehr als Lerneffekt, als Negativ an. 🙂

So, und hier nochmals alles Wichtige zur Blogparade zusammengefasst:

Meine Blogs, da ich doch immer wieder von „mehreren Blogs“ spreche:

Mein ältester, mit dem alles begann: www.beatemader.de Hier geht es um meine Pferde.

Als Begleitung meiner Ernährungsumstellung gegründet und begleitet aktuell meine Bewegungs-Challenge www.bgm.visionhochdrei.de

Mein Foto-Blog, mehr ein Stiefkind: www.foto.visionhochdrei.de

Dann gibt es seit kurzen (seit dem Relaunch meiner Website) auch dort „Aktuelles„. Hier liegt der Fokus mehr auf direkte Themen meiner Firma Beate Mader VISION³, wie z.B. ein Nahbericht zu einem Vortrag.

 

 

One thought on “„Happy Birthday BloggerABC“ – endlich mal wieder eine Blogparade ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.