Mischen Sie immer noch berufliches mit privaten in Facebook, oder haben Sie schon eine Fan-Page?

Es geht den meisten so, man fängt so ein wenig privat mit Facebook an und irgendwann mixt man es mit den Geschäftskontakten, dann nimmt man seinen Firmennamen mit rein und schon ist man nicht mehr auf der Facebook-konformen Seite. Facebook erlaubt nicht, dass man private Profile für geschäftliche Belange nutzt. Nun was tun? eine Fan-Seite muss her. Schon gewusst, dass man sein Profil ( und damit seine Freunde) auch in eine Fan-Page umwandeln kann? Nicht einfach und klappt auch nicht immer – aber sicher lohnenswert.

Wie es geht haben die Kollegen von Allfacebook schon ausführlich besprochen, da ist nicht wirklich was hinzuzufügen. http://bit.ly/w3953N

Also doch endlich mal der Anstoß den Schritt zu wagen? Wenn Sie Hilfe brauchen, Sie finden mich in der Tölzer Kirchgasse .
… und ich freue mich natürlich auch über viele neue Fans auf meiner Facebookseite
http://www.facebook.com/visionhoch3

 

Nachtrag / Aktualisierung (15.11.2012)

Nun sind auch die Abmahner auf das Thema aufmerksam geworden. Sie können die Betreiber von privaten Profilen mit beruflichen Kontext nicht dafür abmahnen, aber die Impressumspflicht ist auch hier vorhanden. Also unbedingt hier lesen: http://rechtsanwalt-schwenke.de/abmahnung-wegen-schleichwerbung-und-impressumspflicht-bei-persoenlichen-facebook-profilen/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.